Gartenstadt Staaken Stadführung Grillabend

Die Gartenstadt Staaken ist eine große Siedlung am Rand von Berlin, die zwischen 1914 und 1917 nach dem Entwurf des Architekten Paul Schmitthenner erbaut wurde. Sie gilt wegen der Anlage der Straßen und Plätze, des intelligenten Umgangs mit Haustypen und Varianten und nicht zuletzt wegen ihrer kaum zu überschätzenden Vorbildwirkung auf die Berliner Siedlungen der zwanziger Jahre als eine der bedeutendsten städtebaulichen Leistungen des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Die Gartenstadt Staaken wurde mit 1000 Wohnungen und einer Zahl von öffentlichen Gebäuden für 5000 Einwohner geplant. Im Gegensatz zu den meisten anderen Projekten dieser Art und Größenordnung wurde sie innerhalb von nur vier Jahren nach der ursprünglichen Planung fast vollständig fertig gestellt.
... mehr
Impressum Datenschutzerklärung