Der Freizeitclub geht baden, also Waldbaden ganz ohne Badezeug

Sa, 10.04.2021

Heute wollen wir mal etwas für uns etwas ganz Neues ausprobieren. Wir gehen zum Baden in den Wald. Wie das geht? Genau das wollen wir dabei von einer uns begleitenden Expertin wissen und erfahren. Waldbaden, oder auch auf Japanisch „Shinrin Yoku“, ist dort schon eine anerkannte Heilmethode für Körper und Geist.

„Shinrin Yoku“ bedeutet zu Deutsch „Ein Bad im Wald“ nehmen. Nun werden wir nicht die Badesachen einpacken und in den Waldsee springen. Vielmehr werden wir ganz bewusst in die Waldatmosphäre eintauchen. Waldbaden ist ein entspannter Aufenthalt im Wald, ohne große körperliche Anstrengung mit verschiedenen Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen. Das Ziel beim Waldbaden ist, die totale Entschleunigung. Entspannung, Stressabbau sowie Gesundheitsprävention.

Lassen wir uns auf das Abenteuer ein und genießen den Wald mit allen Sinnen und lernen dabei diesen aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Der Wald mit seiner einzigartigen Mischung aus Bäumen, Geräuschen, dem federleichten Waldboden, den Gerüchen, den sichtbaren Sonnenstrahlen sowie die zarten Grüntöne – tut unserem Körper und unserer Seele gleichermaßen gut.