Lydia Benecke – Sadisten – tödliche Liebe

Sa, 05.02.2022

Heute ist der Freizeitclub bei der Ex-Frau von Dr. Mark Benecke zu Gast, der Kriminalpsychologin und studierten Psychopathologin Lydia Benecke.

Geboren im November 1982 in Beuten (Polen) studierte sie Psychologie an der Ruhr-Universität in Bochum. Seit 2009 ist sie als Diplom-Psychologin mit Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Gewalt- und Sexualstraftaten tätig und zwar deutschlandweit, aber auch in der internationalen psychologischen Beratung und Straftäterbehandlung, Forschung und Bildung. Ebenso arbeitet sie als Autorin für diverse Verlage und ist psychologische Expertin in Print-, Online- und TV-Medien-Produktionen. Seit 2010 ist sie selbständige Kriminalpsychologin, Fortbilderin, Referentin und Beraterin für Institutionen wie Ermittlungsbehörden, Justizvollzugsanstalten, Bewährungshilfe, Psychiatrien etc.

Sie gibt uns heute Abend Einblicke in die psychologischen Profile harmloser und gefährlicher sexueller Sadisten. Es wird das „ganz normale Leben“ von Sadisten erläutert, die einvernehmlich ihren sexuellen Sadismus mit masochistichen Partnern ausleben. Es wird aber auch die Gedanken- und Gefühlswelt der gefährlichen, kriminellen Sadisten aufgezeigt, zu denen Jack the Ripper oder auch Ted Bundy zählen.