Tempelhofer Geister, Geschichte einer besonderen Dorfidylle

So, 20.03.2022

Woher kommt wohl der Name, vielleicht von einem Tempel? Wer gründete eigentlich das Dorf? Hart durchschneidet der Tee-Damm (wie der Tempelhofer Damm hier genannt wird) den alten Dorfkern, der nicht mehr so recht dörflich daherkommt, aber in seiner alten Grundform noch erkennbar ist. Woher der Name Tempelhof kommt, wer hier so alles rumgeistert und was hier sonst noch so besonders an diesem Ort ist werden wir heute bei unser Stadtführung mit StattReisen erkunden.

Mit interessierten Menschen zusammen Berlin entdecken und dabei auch mal andere Perspektiven einnehmen, dass macht unsere Freizeitclub Stadttouren zusammen mit StattReisen Berlin besonders. Diese und andere Stadtführungen sind ein regelmäßiger Bestandteil unseres Freizeitangebotes in unserem abwechslungsreichen Eventprogramm.