Deutsche und ostpreussische Kochkunst – im Restaurant Marjellchen

Di, 07.12.2021

Der nächste Stop auf unserer Reise durch die kulinarische Welt Berlins wird heute das Restaurant Marjellchen sein. In Ostpreußen, dem Land der Haffe, Seen und Nehrungen sagte man „Marjellchen“ für Mädchen. Die Großmutter der ehemaligen Eigentümerin stammte von dort und so erhält man die Erinnerung an sie weiterhin wach, indem man die für diese Region typischen Speisen auch jetzt noch zubereitet. Ein Blick in die Speisekarte läßt uns die schmackhaften Gerichte aus Westpreußen, Pommern und Schlesien finden.

Neben den typischen Gerichten wie Königsberger Klopse, Masurischem Sauerbraten, Zwiebelfleisch Lorbass oder Schlesisches Himmelreich stehen aber auch deutsche Speisen wie Schnitzel in jeglicher Variation, aber auch Suppen, Salate, Fisch oder Vegetarisches auf der Speisekarte.

Sei dabei, wenn wir uns diese Köstlichkeiten schmecken lassen und verbringe einen gemütlichen Abend im Kreise der Freizeittreffler. Hier kann man auch ganz nebenbei neue Freundschaften schließen.